Über uns

Derbe wäre nicht derbe, wenn die Hamburger Hip-Hop Combo "Fünf Sterne Deluxe" bei einem  Interview 2001 das d-Wort nicht dauernd in den Mund genommen hätte.
Damals, als der Hanseat Thomas Köhlert den vier Fünfern zuhörte, hatte er es gefunden: Derbe, das Wort, das die coole Seite seiner Geburtsstadt mit dem Charme der steifen Brise aufs Beste kombiniert. Mit Partnerin Sandy Baumgarten packte er die norddeutsche Szene-Vokabel inklusive Stadt-Wappen auf schlichte Trainingsjacken.
Das Label Derbe war geboren!
Vom ersten Stapellauf 2001 unter Freunden der Derbe Crew, auf die Straßen Hamburgs war es dann nur noch ein kleiner Schritt, aber eine vollkommen neue Welt für den derbe lässigen Lokalpatriotismus.

Als echten Nordlichtern wurde den Derbe Machern Sandy Baumgarten und Thomas Köhlert die gewisse Brise Freshness quasi in die Koje gelegt und die lässige laid-back Kiezattitüde ist einfach mit jeder Faser fühlbar.

Nachdem die Trainingsjacke ein erster Erfolg war, folgten plakativ-provokante T-Shirts, die ein große Fanbase haben, bis Mitte der 2000er dem klassischen Friesennerz modisches Leben eingehaucht wurde. Die ursprüngliche Zielgruppe der "nordisch geprägten Kneipensportler" hat sich um die Fangemeinde der "Friesen" vergrößert, die zum Kult(ur)gut avancierten Herzstücke der Kollektion. Egal ob Regen- oder Softshelljacken, dieser treue Begleiter prägt das modische Bild sowohl an der Küste als auch in den Großstädten.

Von Hamburg aus ging die modische Expansion zunächst über die Küstenort der Nord- & Ostsee. Städte wie Berlin und Düsseldorf folgten. Seit einigen Jahren sind auf die Österreicher, Schweizer und Niederländer auf den nordischen Geschmack gekommen.

Die Gans bleibt Ganz. Eines unserer Mottos mit denen wir versuchen die Welt etwas zu verbessern. Wir verzichten bei all unseren Produkten auf tierische Erzeugnisse. Pflanzliche Fasern wie des Kapokbaumes sorgen dafür, dass es immer kuschelig warm bleibt. PETA dankte es uns mit dem Vegan Fashion Award.