Über uns
"derbe sind wir"

Derbe wäre nicht derbe, wenn die Hamburger Hip-Hop Combo "Fünf Sterne Deluxe" bei einem  Interview 2001 das d-Wort nicht dauernd in den Mund genommen hätte.
Damals, als der Hanseat Thomas Köhlert den vier Fünfern zuhörte, hatte er es gefunden: Derbe, das Wort, das die coole Seite seiner Geburtsstadt mit dem Charme der steifen Brise aufs Beste kombiniert. Mit Partnerin Sandy Baumgarten packte er die norddeutsche Szene-Vokabel inklusive Stadt-Wappen auf schlichte Trainingsjacken.
Das Label Derbe war geboren!
Vom ersten Stapellauf 2001 unter Freunden der Derbe Crew, auf die Strassen Hamburgs war es dann nur noch ein kleiner Schritt, aber eine vollkommen neue Welt für derbe lässigen Lokalpatriotismus.

Als echten Nordlichtern wurde den Derbe Machern Sandy Baumgarten und Thomas Köhlert die gewisse Brise Freshness quasi in die Koje gelegt und die lässige laid-back
Kiezattitüde ist einfach mit jeder Faser fühlbar.
Eine feine Palette textiler Leckerbissen aus Trend und Tradition begeistert seitdem Bekleidungswillige mit Geschmack.
St. Pauli is everywhere. Noch nicht von Flensburg bis nach Oberammergau, aber schon mal deutschlandweit in 150 Läden und sowwwieso online.

Derbe ist das Gefühl des besten Bezirks der Welt zum Anziehen. Zum Allerallerneusten gesellen sich lieb gewonnene und gern gesehene Klassiker.
Jacke wie Sweat, plakativ-provokative T-Shirts mit dem gewissen Schalk im Nacken und der Gute Trainer für fitte Astralkörper, sind ebenfalls mit von der Partie.

Derbe unterwegs- Die ursprüngliche Zielgruppe der "nordisch geprägten Kneipensportler" hat sich um die Fangemeinde der "Friesen" vergrößert, die zum Kult(ur)gut avancierten Herzstücke der Kollektion: Ob Dauerregen, Platzregen, Weltuntergangsregen, Nieselregen oder was sonst noch so vom Himmel stürmt, schneit oder fließt- die treue friesische Regenhaut wird hingehalten, um selbst fieseste Tropfen unaufgeregt abperlen zu lassen. Eben echte Schietwetter-Experten, diese ehrlich coolen Friesen-Jungs mit den fein(s)innigen Viscosewerten. Und wenn schon Himmel, Wolken und Asphalt in Einheitsdunkelgrau die Netzhaut nerven, der derbe bunten Friesensippe scheint die Sonne aus dem Schwalbenschwanz. Kiezkenner wissen, warum sie Friesen lieben, ein wahrer Guckschatz im Pfützenmeer. Immer an Bord der schmalgeschnittenen Ölparka-Kerle mit Tunnelzug, die derbe typische Brise Lässigkeit.  
Derbe Ahoi!...und allzeit ne gute Handbreit Stilgefühl unterm Kiel.